Interesse geweckt?

Fordern Sie hier als Verlag ganz unverbindlich ein Angebot an.

Zum Angebot

Jetzt neu: UMS Newsletter

Zur Anmeldung

Werbung

 
Hobby/Kultur/Freizeit

GRIMM

erstmalig in der deutschen Nachkriegszeit ist mit GRIMM ein Druckwerk entstanden, das jenseits popkultureller Beliebigkeit eine konsequente Bildsprache mit entsprechenden Inhalten vereint. Während um uns herum die Oberfläche immer schöner wird, zeigt GRIMM die Risse um Fundament. Unter ihnen lauern schwindelerregende Abgründe..... und wenn man lange in einen Abgrund blickt, blickt der Abgrund auch in einen hinein. GRIMM zeigt begeistert Dinge, die normale Menschen nie sehen wollten. GRIMM lüftet mit Freuden die trügerisch gnadenvollen Schleier, die das Vergessen über die Geschichte gelegt hat. Die schönen Künste können hier wieder der Aufarbeitung der Hässlichkeit dienen. Text und Bild können sich als Symbionten ungehemmt in einem fetten Wirtskörper entfalten. GRIMM bietet viel Fleisch, kostbare Stoffe und einen Hauch von Luxus. Den Luxus, sich Platz zu nehmen und sich auch mal einen trügerischen Anstrich zu geben. 160 Seiten Toxic Eye-Candy. Aufregend, sinnlich und etwas gefährlich….. ……. bunte Bilder, schwarze Bilder & blutige Bilder …… ……. polemische Texte, böse Texte & gelehrte Texte …… über Silvester Anfang, Särge in Ghana, Bücher-Nazis, War Bonds & Micronations, J.G.Ballard, Öko-Terror-Black-Metal, Agnetha Fältskog, Zombie-Banker, Boyd Rice, Mitternachtssnack in Shanghai u.v.m. GRIMM vermeidet in allen Bereichen Modernismen und bleibt so haltbar bis zum Atomkrieg. Jedes Exemplar ist so einzigartig wie die Menschen, die daran mitgearbeitet haben.

VDZ: 18109

VK: € 13,--

EW: 2 x jährlich

 

News & Aktuelles

13.06.18 12:52

SitzPlatzFuss special ab 20.Juni im Pressehandel

SitzPlatzFuss Sonderausgabe

mehr zum Thema
18.04.18 14:10

SCHALL feiert dreijähriges Jubiläum

SCHALL Jubiläumsausgabe

mehr zum Thema
18.04.18 13:58

Bei UMS ist die Gartensaison eröffnet

Es blüht und grünt

mehr zum Thema

Unser Sortiment